Handys unter 100 Euro

Welche Handys unter 100 Euro schneiden in unserem Vergleich am besten ab? Entdecken Sie hier Angebote ohne Vertrag für alle, die ziemlich wenig für ein günstiges Handy ausgeben wollen – aber möglichst viel Ausstattung und Leistung wollen. Wenn Sie auch einen Tarif suchen, helfen Handyvertrag-Vergleich oder Prepaid-Tarifvergleich weiter. Sie möchten eventuell doch etwas mehr investieren? Dann sehen Sie sich hier Smartphones unter 200 Euro an.

Top Handys bis 100 Euro ohne Vertrag

Liste folgt

Die Nachteile eines Smartphones für unter 100 Euro

Neue sehr gute Smartphones sind heutzutage teuer. Die Leute kaufen Vorgängermodelle oder günstige Einsteigerhandys, weil sie Geld sparen wollen. Das bedeutet, dass sie bei einigen Dingen wie Bildschirmauflösung oder Speicherplatz Abstriche machen müssen. Auch das Betriebssystem kann z.B. auf einer älteren Version laufen. 

Was Sie beim Kauf eines Smartphones unter 100 Euro beachten sollten

Neuere Smartphones der 100-Euro-Klasse sind billig, weil die Hersteller irgendwo gekürzt haben. Kunststoff ist billiger als Metall oder Glas. Es gibt meist keine ausgefallenen OLED-Bildschirme, große RAMs, Top-Prozessoren oder Kameras. Stattdessen gibt es Basisfunktionen wie Telefonieren und Surfen im Internet. Einige Leute spielen gelegentlich Spiele auf Android-Geräten. Die besten Smartphones unter 100€ haben aber genug Leistung für Ihren täglichen Bedarf. Manche von ihnen haben integriertes NFC, einige jedoch nicht.

Betriebssystem und Updates bei Smartphones bis 100 Euro

Telefone bis 100 Euro haben eine begrenzte Speicherkapazität, aber einige sind möglicherweise leistungsfähiger als andere. Normalerweise sind sie jedoch nicht so nützlich, weil ihnen wichtige Funktionen oder Software fehlen. Für Updates müssen die Chiphersteller den Smartphone-Herstellern Chips und Software zur Verfügung stellen. Daher werden Android-Versionen normalerweise nicht für preiswerte Telefone aktualisiert. Das ist besonders schade, da viele Smartphones unter 100 Euro Android 10 oder neuer bekommen. Upgrades auf Android 11 sind nicht wirklich zu erwarten, aber es gibt immer mehr Ausnahmen. Sogar Android 11 ist für unter 100 Euro erhältlich. 

Android Go – das steckt dahinter

Einige Telefone haben eine Version von Android namens Android Go, die weniger Platz und Strom verbraucht. Android Go ist eine abgespeckte Version von Android. Es benötigt nur halb so viel Speicher wie normales Android und läuft immer noch gut auf Low-End-Telefonen. Einige Apps werden in die Cloud verschoben, andere Apps funktionieren normal ohne Änderungen.

Speicher

Sehr günstige Smartphones verfügen in der Regel über einen begrenzten internen Speicher. Benutzer sollten beim Kauf eines Smartphones vorsichtig sein. Das Samsung Galaxy A5 (2018) kommt beispielsweise mit nur 8 GB internem Speicher. Es ist jedoch je nach Modell manchmal möglich, diesen Speicher mit einer microSD-Speicherkarte zu erweitern. Die besseren Smartphones bis 100 Euro haben mindestens 16 GB Speicher. 

Akku

Auch günstige Smartphones haben in der Regel bereits den Übergang zum Festeinbau von Batterien vollzogen. Das bedeutet, dass sie nur in sehr seltenen Fällen von Fachleuten ausgetauscht werden können. Zudem gibt es weitere Nachteile. Sie haben zum Beispiel kleinere Batteriekapazitäten.

Last Generation Smartphones
Logo